Treffen der BI-Gasometer

Bekanntlich treffen sich die Aktiven der BI Gasometer immer donnerstags (außer in den Schulferien). Seit November finden die Treffen immer am 1. und 3. Donnerstag im Monat um 20.00 Uhr im Café Harmonie (Cherusker/Leuthener Straße) statt.

Wem es wie mir geht und wer nicht immer gleich den Kalender dabei hat: Das nächste und letzte Treffen der BI im November findet am 20.11.2008 statt. Bis dahin 🙂

Veranstaltung “Stadtumbau Südkreuz”

Am Donnerstag, dem 13.11.2008 informiert das Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg über den “Stadtumbau SÜDKREUZ”. Alle interessierten Anwohnerinnen und Anwohner, Grundstückseigentümer und Betriebe sind eingeladen. Informiert werden soll unter anderem über die “Schöneberger Schleife”. Das ist in der Sprache der Planer ein

“Nord-Süd-Grünzug entlang der S-Bahnlinie 2 von der Bautzener Straße bis zum Bahnhof Südkreuz und weiter nördlich entlang der Ringbahn durch den Cheruskerpark und den Wannseebahngraben.”

Ich habe mich als Anwohner schon immer gefragt, warum dieser Grünzug gerade am Cheruskerpark durch die auf dem Gasometergelände geplanten Baumassen mit 160.000 m² Geschossflächen und Bauhöhen bis zu 45 57 Meter so rüde unterbrochen werden soll. Vielleicht bekomme ich am

Donnerstag, 13.11.2008 um 19.00 Uhr Rathaus Schöneberg Raum 195

eine Antwort auf diese Frage.

Einladung Infoveranstaltung Stadtumbau zum Download

Demo gegen halbseidenes Uni-Projekt der EUREF

Das seltsame Projekt der EUREF “wir gründen eine Uni und reden viel drüber” soll am 05.11.2008 aus dem reinen Versuchsstadium heraus kommen. Bisher bestimmten bekanntlich Gezänk der Protagonisten und fehlende Inhalte diese Aktivitäten.

Die EUREF möchte (nachdem die bisher mit der Gründung einer Privatuni betrauten Fachleute von der Buccerius-Stiftung abgesprungen sind) nun endlich etwas tun und tut daher, was man eben so tut: Eine Veranstaltung mit illustren Gästen, Reden werden gehalten und die EUREF wird wieder einmal behaupten, es sei alles kein Problem mit ihrer “Energie-Uni”.

In unseren Augen ist das eine reine PR-Veranstaltung ohne Inhalte. Die BI-Gasometer lädt daher herzlich ein zu einer DEMO vor dem Rathaus Schöneberg.

Motto: HEISSE LUFT IM GASOMETER

Mittwoch, dem 05.11.2008 ab 17.30 Uhr vor dem Rathaus Schöneberg

Die Demo ist angemeldet. Wir bereiten einige Transparente vor. Das Vorbereitungstreffen findet am

Montag, der 03.11.2008 um 20.00 Uhr (Café Harmonie)

statt. Wir sehen uns bestimmt. Bis dahin!

Veranstaltung zur Gasometerplanung

Unter dem etwas gewagten Titel “Rot-Schwarzen Gigantismus beenden!” lädt die Fraktion der Bündnis 90 / Die Grünen zu einer Diskussions- und Informationsveranstaltung ein. Die Veranstaltung findet am

Mittwoch, dem 22.10.2008

um 19.30 Uhr im Rathaus Schöneberg

statt.

Die Grünen haben hierzu einen Katalog mit “Kernforderungen” aufgestellt, die sich teilweise, jedoch nicht in allen Punkten mit Positionen unserer BI decken:

  1. Das Gebiet ist als Sondergebiet (Hochschule und Energieforum) auszuweisen. Das verhindert Spekulation und auch, dass später entgegen der vollmundigen Ankündigungen des Projektentwicklers dort später keine Bürowüste oder ähnliches entsteht.
  2. Vorhabenbezogener Bebauungsplan. Das Planungsrecht erlischt, wenn die hochtrabenden Ankündigungen des Projektentwicklers nicht umgesetzt werden. Das ist doch nur fair – oder?
  3. Die Gebäudehöhen müssen sich an der Berliner Traufhöhe orientieren und in die Wohnbebauung einfügen. [Das ist mir ja etwas schwammig.]
  4. Die Geschossfläche soll maximal dem Baunutzungsplan entsprechen. Das sind 109.000 m² gegenüber jetzt 165.000 m² in den Wünschen des Entwicklers.
  5. Die Nordspitze muss im vollen Umfang – das sind 10.400 m² – zur Verfügung stehen.
  6. Ein Wohnanteil von 20 % mindestens.

Wir freuen uns auf eine angeregte Diskussion und Euer Erscheinen!

Urban Screen im Regen

Der Wetterbericht für Freitag, den 17.10.2008 sagt starke Regenfälle voraus. Voraussichtlich zwischen 19.30 und 21.00 Uhr werden Busse der Organisation Mediaarchitecuture die interessierte Öffentlichkeit zu den Orten fahren, wo mit leuchtstarker Außenwerbung zukünftig der Nachtschlaf der Anwohner gestört werden soll.

Die fahl-weiß flimmernde Außenwerbung am Gasometer (weitgehend zweckfrei und auch frei von medialer Kunstfertigkeit) wird von der Terrasse vor der Schwimmhalle Sachsendamm aus betrachtet. Unsere Aktive und Anwohnerin Sabine K. wird in der Ebersstraße seit mehreren Wochen regelmäßig von der sehr leuchtstarken LED-Fläche bestrahlt. Ihr Schlafzimmer ist hell geworden und flimmert. Eine in ihrer ganzen Polemik und Genervtheit authentische Stellungnahme haben wir hier zum Lesen als PDF eingestellt. Ich wünsche den Missionaren der flimmernden Außenwerbung (um nichts anderes handelt es sich) kräftige Regenschauer und dass die Häppchen der Sponsoren schmecken mögen.

Jubel und Schnittchen für den “Nightmare-Screen”

Zögerlich, schleppend und hässlich verlaufen bisher Testbetrieb und Betrieb der 660 Quadratmeter großen “Urban-Screen” LED-Werbung am Gasometer. Auf der Insel heißt diese Errungenschaft moderner Großstadt eigentlich nur Nightmare-Screen.

Um dies alles so richtig zu bejubeln, feiert der für seine Bandenwerbung allseits bekannte Projektentwickler Reinhardt Müller

am Mittwoch, dem 03.09.2008 ab 20.00 Uhr vor der Sporthalle Sachsendamm

mit Schnittchen und Pressevertretern und hofft bei dieser Gelegenheit sicherlich auch, noch mehr zahlende Kunden zu gewinnen. In neun Monaten läuft übrigens die Frist des Betreibers der Werbung für den Beginn der Instandsetzungsarbeiten am Gasometer ab.

2. Infoabend der BI Gasometer

Unsere BI veranstaltet den zweiten Infoabend zum Thema “Gasometer und Größenwahn”. Diesmal kommen Experten zu Wort und erörtern die Probleme und mögliche Alternativen der Planung. Die Veranstaltung findet statt am Donnerstag in einer Woche (nach dem Fußball-Länderspiel gegen Kroatien), nämlich

Donnerstag, 12.06.2008 ab 20.00 im Rathaus Schöneberg Louise Schröder Saal (Raum 195)

Eine ausführliche Einladung könnt Ihr gern weiter verbreiten. Um zahlreiches Erscheinen wird gebeten. 😉

Ausstellungseröffnung Europan 9 Ausstellung

Bezirksstadtrat Bernd Krömer (CDU) eröffnet eine Ausstellung zum EUROPAN 9-Wettbewerb, an dem unter anderem auch der Bezirk Schöneberg beteiligt hatte mit dem Südkreuz-Areal, das im Rahmen des Förderprogramms „Stadtumbau West“ städtebaulich aufgewertet und weiterentwickelt werden soll. Den Preis gewonnen haben (kaum verwunderlich aus meiner Sicht) andere Entwürfe.

Die Ausstellung wird am 3. Juni 2008 um 14.00 Uhr eröffnet. Es sprechen Stadtrat Bernd Krömer und Ulrike Poeverlein, Geschäftsführerin von Europan Deutschland.

Siehe auch Hinweis auf Veranstaltung.

Bezirksstadtrat Krömer erteilt Redeverbot

Am 12.06.2008 veranstaltet die BI Gasometer eine Expertenanhörung zum aktuellen Stand der Planung, zu der unsere Pressesprecherin selbstverständlich auch zwei fachkundige Mitarbeiter des Stadtplanungsamtes eingeladen hatte. Beide waren an einem fachlichen Austausch und einer Information der Öffentlichkeit sehr interessiert – immerhin gehört dies zu den wesentlichen Aufgaben eines bezirklichen Planungsamtes.

Weiterlesen

Jubelveranstaltung der CDU floppte

Wie der Glöcker bereits vollständig, wahrheitsgetreu und vollendet sarkastisch vermeldet hat, fand am 27.05.2008 eine Art Jubelveranstaltung auf dem Gasometer-Gelände statt, bei der Herr Reinhard Müller als Projektentwickler sowie Baustadtrat Bernd Krömer (CDU) zwar nicht Hand in Hand, aber doch in bemerkenswerter Eintracht Propaganda rund um ihr gemeinsames Projekt zu verbreiten suchten. Weiterlesen