Hausmeister, TAZ und Gasometer

Helmut Höge, der sich als “Aushilfshausmeister” bezeichnet hat auf der Intenetseite der TAZ einen langen, sperrigen und doch immer wieder erhellenden Artikel rund um Gasometer und die Aktivitäten des Projektentwicklers veröffentlicht. Wer das liest, erfährt Einiges auch rund um die Geschichte der Außenwerbung und Denkmalpflege – zwei Tätigkeitsfelder, die beim Projektentwickler Reinhard Müller Hand in Hand gehen.

Schade nur, dass der Autor seine wesentlichen Quellen, nämlich diese Webseite und die Beiträge des “Glöckners” nicht verlinkt hat.

azche24

IcIch lebe seit Anfang der 80er im Kiez und habe früher den Gasometer noch "pumpen" gesehen. Heute wohne ich direkt am Schöneberger Gasometer und möchte schon deswegen nur eins erreichen: Dass dieses einmalige Industriedenkmal aus der Kaiserzeit und weithin sichtbare Wahrzeichen von Schöneberg ohne Leuchtreklame und Ausbau zu einem schnöden Bürohaus erhalten bleibt und vor allem auch nicht abgerissen wird.