Gut gelaunter Stadtrat lässt beschließen

Zwar hatten wir und die Verwaltung nach mehr als 220 Einwendungen in der Bürgerbeteiligung dem “gut gelaunten” Stadtrat Bernd Krömer (CDU) das Stopp-Schild gezeigt. Jedoch hindert dies den emsigen Stadtrat nicht daran, Beschlüsse fassen zu lassen:

Am Mittwoch, dem 08.07.2009 sollen die hoffentlich folgsamen Bezirksverordneten von CDU, SPD und FDP dem umstrittenen und aus unserer Sicht fachlich wie planerisch grottigen B-Plan 7-29 zustimmen. Wie es in der Tagesordnung der Bezirksamts heißt “einschl.Abwägungsergebnis”. Und eine Woche später soll dann die BVV über den B-Plan in der vorliegenden mangelhaften Form beschließen. Die Termine sind jeweils um 17.00 Uhr und im Rathaus Schöneberg.

3 Gedanken zu „Gut gelaunter Stadtrat lässt beschließen

  1. “einschl.Abwägungsergebnis” …ganz klar: Die Einwände wurden gewogen und für zu leicht befunden 😉
    Ist schon unglaublich, der ganze Vorgang. In Lateinamerika würde ich diese Form des Demokratieverständnisses erwarten, bei uns glaubte ich bislang es würde korrekter laufen.

    Kopfschüttelnd,
    kall3

Kommentare sind geschlossen.